Anti-Gewalt-Training (AGT) / AAT® (Anti-Aggressivitäts-Training®)

Das AGT/ AAT® wird für männliche Gewalttäter angeboten, die durch massive Gewalt oder häufige Gewalttaten auffällig oder straffällig geworden sind.
 
Pro Kurs nehmen acht bis zwölf junge Männer, meist im Alter von 16 bis 30 Jahren, teil. Sie setzen sich innerhalb einer Trainingsgruppe mit dem Thema Gewalt auseinander. Dies geschieht z.B. durch Selbsterfahrungselemente (z.B. Biographiearbeit) und konfrontative Interventionsstrategien.
 
Dem Trainingskurs voraus gehen telefonische und persönliche Beratungen für Interessenten sowie Clearinggespräche für Teilnehmer. Die im Anschluss von uns zusammengestellte Gruppe ist geschlossen und trifft sich wöchentlich für drei Stunden über einen Zeitraum von 5 bis 6 Monaten (je nach Gruppengröße 20-25 Abende). Darüber hinaus finden an zwei Samstagen verpflichtende ganztägige Programme statt. Hier werden auch externe Trainer für Inhalte aus Schauspiel, Erlebnispädagogik oder aus dem Bereich des Kampfsports gebucht.
 
Die Kurse werden von zertifizierten AGT/ AAT®-TrainerInnen geleitet.
 

Ansprechpartnerinnen

Sonja Lingelbach                                 
Dipl. Sozialarbeiterin (FH)                  
Dip.-Mediatorin (FH)                            
Fon 0621/59 29 61-25                                       

Maria Mecorio-Bright
Dipl.-Sozialarbeiterin (FH)
Mediatorin in Strafsachen
Fon: 0 62 33/ 88 07 979    
 
Zentrale Telefonnummer
06 21/ 592 961-0
 
 
X