Ambulante Jugendhilfemaßnahmen

 
Im Auftrag der Jugendhilfe im Strafverfahren wird strafrechtlich und sozial auffälligen Jugendlichen und jungen Erwachsenen sozialpädagogische Unterstützung angeboten. Ziel ist die Stärkung des jungen Menschen, sein Leben innerhalb der Werte und Normen der Gesellschaft führen zu können.

 

Ihr Ansprechpartner

Stefan Streitel
Dipl.-Sozialarbeiter FH
Tel (0621) 59 29 61-23
Zum Kontaktformular

Sportangebot „Move“
 
Dieses sozialräumliche Angebot richtet sich an männliche Jugendliche mit auffälligem Verhalten. Die Freizeitgestaltung wird  begleitet durch Sport und Bewegung und zielt auf den Übergang in den Vereinssport oder die Nutzung von Angeboten der offenen Jugendhilfe.

 

Ihr Ansprechpartner

Stefan Streitel
Dipl.-Sozialarbeiter FH,
Sport- und Fitnesstrainer
Tel (0621) 59 29 61-23
 
 
 
Wir bieten Trainingskurse für Jugendliche  vor allem als erzieherische Intervention an: die verschiedenen Zielrichtungen und Schwerpunkte reichen von  
 
Coolnesstraining© zum Abbau von aggressivem Verhalten über
 
Kompetenztraining mit verschiedenen Schwerpunkten zum Erwerb von 
  sozial  angemessenen Verhaltensweisen, bis hin zu
 
Trainingskursen zur Stärkung von Selbstbewusstsein und
   Selbstwertgefühl 
 
Durch die genannten gruppenpädagogischen Maßnahmen können Konfliktverhalten eingeübt und Gruppenprozesse reflektiert werden. Die Kurse finden in eigenen Räumlichkeiten oder auch vor Ort z.B. in Schulen oder bei Sportvereinen statt. 
 
Ihr Ansprechpartner
 
Norbert Ries
Dipl. Sozialpädagoge FH
AAT/CT-Trainer
Fon 0621/59 29 61-18
Fax 0621/59 29 61-10

 

 

 
X